Praxisgemeinschaft
Frau Kathrin Meinhardt
Dr. med. Eva Kristina Bee

Fachärztinnen für Hautkrankheiten,
Allergologie, ambulante Operationen, Lasermedizin,
ästhetische Dermatologie, Berufsdermatologie

 

Hammer Str. 1
48317 Drensteinfurt

T: 02508 - 99 99 488

 

Sprechzeiten

Di. 09:00-12:00 Uhr u. 14:00-16:00 Uhr
Do. 09:00-12:00 Uhr u. 14:00-16:00 Uhr
Fr. 09:00-12:00 Uhr u. 14:00-16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Telefonische Sprechzeiten

Mo. 10:00-12:00 Uhr
Di. 10:00-12:00 Uhr u. 14:00-16:00 Uhr
Mi. 10:00-12:00 Uhr
Do. 10:00-12:00 Uhr u. 14:00-16:00 Uhr
Fr. 10:00-12:00 Uhr u. 14:00-16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Terminvergaben sind auch außerhalb unserer telefonischen Sprechzeiten möglich.

Bitte nutzen Sie dazu unsere Online-Terminvergabe auf der Seite "Termine".

Neurodermitis (auch: atopisches Ekzem, atopische Dermatitis) ist eine weit verbreitete Hauterkrankung. Häufig beginnt sie bereits in der Kindheit und geht mit Juckreiz und trockener Haut einher. Bei der Entstehung der Hauterkrankung spielen genetische Ursachen eine Rolle.

Häufig entwickeln Neurodermitiker im Laufe ihres Lebens Allergien, z.B. Heuschnupfen und/oder eine Hausstaubmilbenallergie.
Ein akuter Neurodermitis-Schub kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Zu den häufigsten zählen Wolle/Synthetik-Stoffe, Mikroben, Kälte, Trockenheit, Schwüle, Schwitzen, Hormone (Schwangerschaft), Kontakt mit Allergenen, und Stress. Aber auch andere Faktoren können eine Rolle spielen.
In meiner Praxis bieten wir die vollständige Diagnostik rund um die Neurodermitis an, einschließlich einer Untersuchung des gesamt-IgE-Wertes. Zur Behandlung stehen zahlreiche topische (äußerlich anwendbare) und systemische (innerlich anwendbare) Therapeutika zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise das bewährte Hausmittel Schwarzteeumschläge, rückfettende Pflegecremes, kurzzeitige Kortisontherapie, Tacrolimus, Pimecrolimus, und Ciclosporin A.

[Merkblatt Schwarzteeumschläge]